Veröffentlicht am von

Dankbarkeit

Dankbarkeit

Dankbarkeit ist....

Dankbarkeit ist das, was du jeden Tag siehst, weil du sehen kannst.
Dankbarkeit ist das, was du jeden Tag schmeckst und riechst, weil du schmecken und riechen kannst.
Dankbarkeit ist das, wo du jeden Tag hinläufst oder wonach du greifst, weil du laufen und greifen kannst; du hast Arme und Beine.
Dankbarkeit ist, dass du diese Zeilen gerade zu Hause oder unterwegs lesen kannst, weil du etwas besitzt, was andere nicht besitzen.
Dankbarkeit ist, jeden Tag neu geboren zu werden und sich selbst zu verbessern. Jeden Tag ist diese Möglichkeit gegeben.
Dankbarkeit ist, einzusehen das nicht ER oder SIE großen Anteil an deinem Glück haben, weil jeder seines Glückes eigener Schmied ist.
Dankbarkeit ist die Liebe, die du jeden Tag spüren oder fühlen darfst, wenn auch nicht immer von der/den Geliebten, so doch von deinem engsten Kreis. 
Dankbarkeit ist, dass es immer weitergehen kann, weil es nur an dir liegt aufzustehen und niemals aufzugeben...Es liegt nur an dir!

Dankbarkeit ist das, für dass du jeden Tag dankbar sein solltest (MUSST): Die unzähligen Selbstverständlich- und Kleinigkeiten. Dankbarkeit ist schon lange keine Selbstverständlichkeit mehr - schaue dich nur um anderen geht es schlechter -, sondern ein Geschenk! Du bist ein Geschenk: SEI DANKBAR....

Sei dankbar....

Sei dankbar, dass du Fehler in der Vergangenheit gemacht, unreife Entscheidungen getroffen und Personen gehen gelassen hast, die es GUT mit dir meinten, weil dein Kopf dein größter Feind war. 
Sei dankbar, dass du auch in Zukunft Fehler machen wirst; dankbar deshalb, weil sie dich zu etwas besseren machen werden.
Die Fehler der Vergangenheit trägst du auf Lebenszeit in deinem inneren. Sie sind ein wichtiger Teil von dir aus dem du lernen kannst (sowas passiert nicht nochmal).
Sei dankbar, dass du daraus lernen darfst und somit in Zukuft aufhörst für die schmerzenden Fehltritte, Entscheidungen und Handlungen, welche aus Unkenntnis entstanden, weitere Zinsen zu zahlen. 

Reiche dem Leben deine Hand und nicht die Faust. 
Lass locker, sei kein fremder, keine billige Kopie eines anderen und fange an dich zu schätzen in dem du dankbar auf dich und dein Wirken bist. Kehre der schlechten und trügerischen Abwärtsspirale, welche sich in der Gesellschaft immer deutlicher zeigt, den Rücken.
Schwimme gegen den Strom; nicht mit dem Kopf unter Wasser, sondern halte ihn oben, damit du die schönen Dinge in deinem Leben wiedersehen kannst, ohne dass sie an dir vorbeischwimmen.

Deshalb: lass locker, sei du selbst, lache und fühle, gebe und genieße dass dir gegeben wird, schätze die wenigen Menschen, welche mit dir durch die Hölle gehen würden und deine Gesundheit.
Sei stolz auf dich und vor allem: SEI DANKBAR !!!

G.S

Kommentare: 0
Mehr über: dank, dankbarkeit, geben, riechen

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren